Irrwege der modernen Dressur

Suche nach einer „klassischen“ Alternative.
Sofort lieferbar
39,90 €
Zur Wunschliste hinzufügen
Philippe Karl, einer der mutigsten Kritiker einer Dressurwelt, für die ein Pferd „Material“ ist und deren Ausbildungsmethoden einzig darauf abzielen, ein Pferd möglichst schnell in mit hohen Preisgeldern dotierten Prüfungen an den Start zu bringen, legt mit diesem Buch den Finger in die Wunde.
Auf der Grundlage der psychischen, anatomischen und physiologischen Voraussetzungen des Pferdes analysiert der Autor die Grundsätze der modernen Dressur, wie sie in den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) festgeschrieben sind. Mit Gegenüberstellungen von
Auffassungen der größten Meister der Reitliteratur von La Guérinière bis Baucher gelingt es ihm, Dogmen und Irrwege aufzudecken und einen Lösungsweg aufzuzeigen, der hinausführt aus der Sackgasse, in der sich die auf Turnieren gezeigte Dressur heute befindet. Anschauliche
Zeichnungen – von Philippe Karl selbst erstellt – und zahlreiche Fotos ergänzen das umfangreiche Werk. Ein kritisches und aufrüttelndes Buch über die Dressur und das, was heute vielfach aus ihr geworden ist.

Der Titel wird von unserem Partner Cadmos Verlag GmbH ausgeliefert.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-86127-413-1
EAN 9783861274131
Seiten 160
Format Gebunden
Höhe 270
Breite 240
Dicke 20
Artikelnr. 077805
Verlag Cadmos Verlag
Erscheinungsdatum 01.05.2016 00:00:01
Produktgruppe Buch
Eigene Bewertung schreiben
Sie können nur im eingeloggten Zustand eine Bewertung verfassen. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren sich