Pflanzenbau

Raster Liste
In absteigender Reihenfolge
  1. top agrar Ratgeber Getreide Guide
    25,00 € top agrar Abonnentenpreis
    top agrar Ratgeber Getreide Guide
    29,90 €
    Extremwetterlagen und schärfer werdende Rahmenbedingungen wie der Wegfall von Wirkstoffen und höhere Umweltauflagen stellen Getreidebauern vor immer größere Herausforderungen. Wer künftig noch viel ernten will, muss seinen Standort und seine Bestände genau beobachten, analysieren und die Zusammenhänge kennen, um punktgenau handeln zu können.

    Der neue Ratgeber „Getreide-Guide“, konzipiert von der Pflanzenbauexpertin Dr. Ute Kropf, Fachhochschule Kiel, führt Sie Schritt für Schritt durch die gesamte Anbauperiode: Von der Aussaat, über die Bestockung, den Vegetationsstart bis hin zum Schossen, zur Kornfüllung und Qualitätsbildung. Der Praxisleitfaden zeigt anschaulich mit vielen Checklisten Entscheidungshilfen, Infokästen, Bildern und Grafiken, wie Sie Ihre Bestände laufend kontrollieren, reparieren und Ihre Strategie anpassen können.
  2. Grünlandsignale
    21,90 €
    Grünlandsignale unterstützt Landwirte dabei, wie man mehr aus dem Grünland rausholt. Das Buch erörtert die drei saisonbedingten Grundfragen: Was sehe ich? Was bedeutet das? Was muss ich tun?
  3. Neue Dünge-Verordnung
    24,90 € top agrar Abonnentenpreis
    Neue Dünge-Verordnung
    29,90 €
    Seit Juni 2017 gilt die neue Dünge-Verordnung. Für viele Ackerbauern und Tierhalter heißt es: So weitermachen wie bisher geht nicht mehr.

    Es gibt viele Schrauben, an denen die Ackerbauern und Tierhalter drehen können, um die strengen Vorgaben der Dünge- Verordnung zu erfüllen. Sie müssen diese nur kennen. Unser neuer Ratgeber soll Ihnen dabei helfen, die richtige Strategie für Ihren Betrieb zu finden.

    Auf 144 Seiten in der 3. Auflage haben Ihnen unsere 25 Autoren und Experten alle dafür nötigen Informationen zusammengestellt.
  4. Bienen - nutzen, schützen, stärken
    5,00 €
    Vielleicht geht es den Bienen ein bisschen wie den Landwirten: Die Leistungen, die sie erbringen, wurden lange nicht gesehen. Das passiert erst dann, wenn diese wegzubrechen drohen.

    Bei den Diskussionen - die leider oft emotional statt wissenschaftlich geführt werden - kursieren rund um das Thema Bienen viele Halbwahrheiten. So ist es z.B. ein Fakt, dass die Zahl der Honigbienenvölker zurzeit zu- und nicht etwa abnimmt. Zudem interessieren sich immer mehr Menschen für die Imkerei. Damit dieser Trend anhält, müssen alle Beteiligten weiterhin sämtliche Hebel in Bewegung setzen:

    • Imker: Wer Imker werden will, benötigt eine gute Grundausbildung - denn er hält schließlich Nutztiere und produziert Lebensmittel. Wichtig ist auch, dass Imker offen auf Landwirte zugehen. Wer Honig ernten will, ist ohne Raps aufgeschmissen.

    • Landwirte: Auch sie sollten die Nähe zu Imkern suchen. Von Bienen bestäubter Raps bringt Mehrerträge. Damit die Bestäuber nach der Rapsblüte nicht hungern, kann man im Rahmen des Greenings Blühstreifen oder Brachen mit nektar- und pollenreichen Arten (Faktor 1,5) anlegen.

    • Politik: Das Greening muss bienenfreundlicher werden. Dazu zählen vor allem praxisnähere Kontrollen.

    Dieses top agrar-Praxis-Sonderheft „Bienen – nutzen, schützen, stärken“ soll helfen, den Schutz der Bienen weiter zu fördern. Sie erfahren, wie es um die Bienen steht, was sie leisten und warum wir ihnen helfen müssen. Zudem zeigt es, welche Umwelt und welches Futter Bienen benötigen und was Landwirte im laufenden Betrieb für sie tun können. Die Biene ist unser wichtigstes Nutztier – es zu schützen lohnt sich!

  5. Zukunft Ackerbau
    25,00 €
    Stagnierende oder gar sinkende Erträge? Höchste Zeit, dass wir uns wieder mehr auf den Ackerbau besinnen! Pflanzenschutz und N-Düngung als Reparaturmaßnahmen fallen wegen Resistenzen und Restriktionen künftig weitgehend weg. Allein auf Kosteneffizienz getrimmte Strategien sind ausgereizt! Stattdessen sind wieder verstärkt ackerbauliche Qualitäten gefragt: Genau beobachten, Zusammenhänge erkennen, die richtigen Rückschlüsse ziehen und situationsgerecht entscheiden.

    Das geht nicht ohne fundiertes Wissen. Dazu gehört z.B. den Boden genau zu kennen, mit Fruchtfolgen geschickt zu jonglieren, Nährstoffe effizient zu nutzen, Feldhygiene zu betreiben und das Strohmanagement zu optimieren. Auf den Prüfstand gehören aber auch bisherige Bodenbearbeitungs- und Bestellsysteme.

    Auf rund 100 Seiten geben Ihnen 10 erfahrene Berater, Landwirte und Wissenschaftler in praxisnahen Beiträgen Anregungen, wie Sie Ihr Anbausystem umsteuern können. Dass es erfolgreich klappt, zeigen Praktiker in mehreren Reportagen. Der top agrar-Ratgeber vermittelt auch Ihnen das notwendige Kow-how und die Freude am Ackerbau.

    Autorin: Dr. Ute Kropf
  6. top Sonderheft - Kompass Kartoffel
    15,00 €
    Das Sonderheft "Kompass Kartoffel" folgt einem völlig neuen Ansatz. Es ist kein Lehrbuch, sondern eine praxisnahe Anleitung, die Probleme auf dem Feld zu lösen. Gleichzeitig dient es dazu, Fehler zu vermeiden.

    Autor: Harald Beyer
  7. Raps
    24,95 €
    Keine andere Kulturpflanze konnte in den letzten Jahren eine ähnliche Erfolgsgeschichte und Perspektive vorweisen wie der Raps. In diesem Buch werden Verwendungsmöglichkeiten, Standortansprüche, sowie Botanik, Anbau und Saatgutbehandlung der einzelnen Sorten ausführlich und in übersichtlichen Kapiteln beschrieben.
  8. Pilzkrankheiten im Getreidebau
    19,90 €
    Ziel des Handbuches ist es, den Landwirt durch Beschreibung des Schadbildes bei der Bestimmung auftretender Krankheiten und Schadsymptomen zu unterstützen.
Raster Liste
In absteigender Reihenfolge