NaBiV Heft 38: Naturschutz im gesellschaftlichen Kontext

Naturschutz und Biologische Vielfalt Heft 38

Artikelnummer sku# 073038

20,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosteninkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
 
sofort lieferbar
Naturschutz und seine Maßnahmen existieren nicht losgelöst von der Gesellschaft. Naturschutz ist vielmehr ein Politikfeld, eine gesellschaftliche Übereinkunft und wird daher neben naturwissenschaftlich-ökologischen auch stark von sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen getragen. Er ist folglich in den gesellschaftlichen Kontext eingebettet, was bedeutet, dass Ansprüche verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und Interessen aufeinander treffen und dadurch mitunter Konflikte entstehen. Neuere Erkenntnisse der Forschung zeigen, dass oft kooperative Ansätze möglich sind, indem Aspekte von Naturschutz und Landschaftspflege mit Ansätzen einer nachhaltigen regionalen Entwicklung verknüpft werden. Insbesondere in Zeiten knapper öffentlicher Kassen sind solche innovativen, beispielhaften Konzepte und Strategien gefragt, die gleichzeitig Vorteile für ökologische wie ökonomische Interessen schaffen.
Ein Großteil der Beiträge in diesem Band geht zurück auf Vorträge, die anlässlich des 52. Deutschen Geographentages in Trier im Herbst 2005 im Arbeitskreis Geographie und Naturschutz gehalten wurden. Sie befassen sich in einer breit gefächerten Blickweise mit den natürlichen und sozialen Prozessen im Spannungsfeld von Natur und Gesellschaft und zeigen beispielhaft einige komplexe und transdisziplinäre Fragestellungen des Politikfeldes Naturschutz auf.

NaBiV Heft 38: Naturschutz im gesellschaftlichen Kontext Bild vergrößern

Mehr Ansichten

Artikelnr. 073038
ISBN 978-3-7843-3938-2
Format Broschiert
Verlag BfN
Erschienen 2006
Seitenzahl 338
Autor Bundesamt für Naturschutz (Herausgeber)

Weitere Informationen

Geben Sie Ihre Bewertung ab