NaBiV Heft 16: Bioakustische Mustererkennung

Naturschutz und Biologische Vielfalt Heft 16

Artikelnummer sku# 073016

12,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosteninkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
 
sofort lieferbar
In den letzten Jahren hat der wissenschaftliche Fortschritt auf dem Gebiet der automatisierten inhaltlichen Analyse akustischer Signale für die Erschließung zahlreicher Anwendungsfelder gesorgt. Nicht zuletzt wurde diese Entwicklung begünstigt durch Fortschritte auf dem Hardwaresektor, so dass bestimmte Aufgaben wie Echtzeitmonitoring, Archivierung und Suche in großen Datenbeständen erst effizient möglich wurden. Für den Bereich Bioakustik sind neben der klassischen Signalverarbeitung und der Mustererkennung insbesondere neuere Fortschritte auf den Gebieten der Sprach- und Musiksignalverarbeitung sehr interessant. So ermöglichen neue Technologien eine automatische Melodieerkennung oder die automatische Identifikation von Audiosignalen. Attraktive Anwendungsfelder im Bereich Bioakustik sind zum Beispiel die automatische Tierstimmenerkennung (Arten- oder Individuenerkennung) und automatisiertes akustisches Monitoring. Das Bundesamt für Naturschutz führte deshalb gemeinsam mit dem Institut für Informatik III der Universität Bonn einen Workshop durch, um das Potenzial der aufstrebenden Forschungsrichtung „Bioakustik“ für den Naturschutz und die biologische Vielfalt auszuloten. In der vorliegenden Veröffentlichung sind die Beiträge des Workshops zusammengestellt.


NaBiV Heft 16: Bioakustische Mustererkennung Bild vergrößern

Mehr Ansichten

Artikelnr. 073016
ISBN 978-3-7843-3916-0
Format Broschiert
Verlag BfN
Erschienen 2005
Seitenzahl 62
Autor Bundesamt für Naturschutz (Herausgeber)

Weitere Informationen

Geben Sie Ihre Bewertung ab